Caritasverband für die Stadt Münster e.V., 22.02.2012

Erfolgreich in der Pflege weitergebildet

Neue Wohnbereichsleiter übernehmen Verantwortung

Münster. Acht Pflegefachkräfte haben sich am Caritas-Fortbildungsinstitut Münster erfolgreich zu Wohnbereichsleitern weitergebildet. Der Kursus begann im Frühjahr 2010 und endete im Februar 2012. Schwerpunkte der 500 Weiterbildungsstunden lagen in der Vermittlung von Fach- und Leitungskompetenz, sowie in der Projektarbeit und Gruppensupervision. Im Abschlusskolloquium stellten die Teilnehmer die Ergebnisse ihrer Projekte vor. Sie reichten vom Pflegestufenmanagement über erfolgreiche Angehörigenbegleitung bis zur Personalentwicklung. Thomas Jansen, Leiter des Caritas-Fortbildungsinstitutes, forderte die Teilnehmer dazu auf, die vielfältigen Möglichkeiten und Chancen in der Altenpflege im Blick zu behalten und Interessierte für diesen vielfältigen Beruf zu begeistern. „Nur wenn wir die Sonnenseiten des Berufes ausblenden und diese nicht mehr nach außen tragen, tragen wir mit dazu bei,  dass die gegenwärtige Situation nicht verbessert wird.“

 Die nächste Weiterbildung zur leitenden Pflegefachkraft beginnt am 23. März 2012. Erfolgreich abgeschlossen haben: Andrea Brand, Melanie Isernhinke, Norbert Kisse, Anke Liebscher, Susi Ponedeljak, Ulrike Porz, Rabea Riemann, Andrea Wissing.

 

Bildzeile: Die erfolgreichen Absolventen der Weiterbildung mit dem Leiter des Caritas-Fortbildungsinstitutes, Thomas Jansen (rechts).

 

Weitere Infos zu diesen Themen: