Maria-Hötte-Stift: Unser Haus

Bei uns leben 123 ältere Menschen, ohne oder mit notwendig gewordener Pflegestufe, in vier Wohnbereichen.

 

Das Foto zeigt die Vorderansicht unseres Hauses. Das Foto zeigt die Vorderansicht unseres Hauses. Julian Graffe

In jedem Wohnbereich gibt es eine Küche, einen Begegnungsraum und teilweise eine Terrasse. Ein beliebter Treffpunkt ist auch das Café im Erdgeschoss mit der großen Terrasse. Hier können unsere Bewohner und Gäste im Sommer gemütlich sitzen und entspannen. Der großzügig gestaltete Garten grenzt an den Düesbergpark und lädt zu jeder Jahreszeit zum Spazierengehen ein.

Der großzügig gestaltete Garten grenzt an den Düesbergpark und lädt zu jeder Jahreszeit zum Spazierengehen ein. Der großzügig gestaltete Garten grenzt an den Düesbergpark und lädt zu jeder Jahreszeit zum Spazierengehen ein. Julian Graffe

Unser Haus verfügt über eine Kapelle, gemütliche Sitzecken, Gemeinschaftsräume und einen Friseursalon. Bei der Gestaltung der Gemeinschaftsräume können die Bewohner mitwirken.

Kurzzeitpflege

Für ältere Menschen, die über einen befristeten Zeitraum stationär gepflegt und betreut werden müssen, bieten wir sechs Kurzzeitpflegeplätze an.

Seniorenwohnungen

An das Altenwohnheim Maria-Hötte-Stift sind neun barrierefreie Seniorenwohnungen angeschlossen, in denen ältere Menschen selbständig leben.

Die Zimmer 

Unser Haus verfügt über 97 Einzelzimmer und 13 Doppelzimmer. Alle Zimmer sind geräumig, hell und freundlich. Sie bestehen jeweils aus einem Wohn-Schlafraum und haben ein eigenes barrierefreies Bad mit Dusche und WC.

Zur Grundausstattung gehören ein

Ihre Zimmer sollen unsere Bewohner einrichten, wie sie es am liebsten haben.Ihre Zimmer sollen unsere Bewohner einrichten, wie sie es am liebsten haben.Julian Graffe

  • Pflegebett 
  • Nachtschränkchen 
  • Kleiderschrank 
  • Telefon- und Fernsehanschluss und eine 
  • Notrufanlage. 

Damit sich unsere Bewohner möglichst wie zuhause fühlen, können und sollen sie ihr Zimmer mit ihren eigenen Möbeln und anderen liebgewonnenen Gegenständen einrichten.

Leben im Altenwohnheim

Das Altenwohnheim Maria-Hötte-Stift ist ein offenes Haus, in dem die Bewohner über ihr Leben selbst bestimmen, soweit ihnen das möglich ist. Besucher sind bei uns herzlich willkommen. mehr

Pflege und Betreuung

Unser Haus ist so eingerichtet, dass alle unsere Bewohner so weit wie möglich ihren persönlichen Lebensstil und ihre Gewohnheiten beibehalten können. Durch unsere aktivierende Pflege möchten wir ihre vorhandenen Fähigkeiten möglichst lange erhalten und verloren gegangene Fähigkeiten soweit wie möglich wieder aufbauen. mehr

Seelsorge

Das Altenwohnheim Maria-Hötte-Stift ist eine christlich geprägte katholische Einrichtung. Daher hat die seelsorgliche Begleitung unserer Bewohner, ihrer Angehörigen sowie unserer Mitarbeiter für uns einen hohen Stellenwert. mehr

Bewohnerbeirat

Die Bewohner von Betreuungseinrichtungen sollen ein möglichst selbstbestimmtes Leben führen können. Deshalb garantiert ihnen das Wohn- und Teilhabegesetz Nordrhein-Westfalen, dass sie in Angelegenheiten, die die Betreuungseinrichtung betreffen, mitwirken können. mehr

Offener Mittagstisch

Wir bieten täglich einen offenen Mittagstisch für Senioren an. Das bedeutet, dass ältere Menschen aus der Nachbarschaft bei uns zu Mittag essen können. mehr

Café

Das Café im Erdgeschoss unseres Hauses ist ein beliebter Treffpunkt für unsere Bewohner, ihre Angehörigen und Gäste aus der Nachbarschaft. mehr

Weitere Angebote

Unsere weiteren Angebote umfassen einen Friseur, eine Fußpflege und einen Hörgeräteakustiker. mehr

Wichtige Fragen

Wie teuer ist ein Heimplatz? Darf ich Haustiere mitbringen? Wie funktioniert das mit der Wäscheversorgung? Alle Antworten auf diese Fragen finden Sie hier. mehr

So können Sie helfen

Für Ihre ehrenamtliche Hilfe oder Spende sind wir Ihnen sehr dankbar. Sie ermöglichen unseren Bewohnern damit einen noch angenehmeren und schöneren Aufenthalt. mehr