URL: www.caritas-ms.de/aktuelles/presse/engagiert-an-gleis-9-12
Stand: 08.06.2018

Pressemitteilung

Ehrenamt

Engagiert an Gleis 9/12

Marie-Luise Norda und Simon Weber gehören zu den rund 40 Ehrenamtlichen, die sich in der Bahnhofsmission um Menschen kümmern.Marie-Luise Norda und Simon Weber gehören zu den rund 40 Ehrenamtlichen, die sich in der Bahnhofsmission um Menschen kümmern.Wenzel

Sie habe sich vor ihrem Ruhestand eine Aufgabe gesucht, "die mich ausfüllt", sagt die heute 67-jährige. Sie gehört zu einem Team von rund 40 Ehrenamtlichen, die in der ökumenischen Einrichtung von Caritas und Diakonie ansprechbar sind, Menschen pragmatisch unterstützen oder an Fachdienste vermitteln. Dem ehrenamtlichen Mitarbeiter Simon Weber (19) gefallen dabei besonders die altersgemischten Teams von 16 bis 84 Jahren. "Wir reden auch über persönliche Dinge. Das bereichert mich sehr", sagt der Student der Sozialen Arbeit.

Im Vordergrund stehen natürlich die Begegnungen mit den Menschen: Wie neulich der Kontakt mit einem älteren Herren. Dem hatte eine Bahnhofsmission in einer anderen Stadt einmal aus einer Notlage geholfen hatte. Kürzlich drückte er der verdutzten Marie-Luise Norda 300 Euro für die Einrichtung am Gleis 9/12 in die Hand. Oder die Hilfe für einen Rollstuhlfahrer, dessen Anlasser für den Elektro-Motor klemmte. Mit Hilfe eines Magneten haben die Mitarbeitenden der Bahnhofsmission den Anlasser wieder flott gemacht.

In zwei Schichten kümmern sich die Mitarbeitenden unter Leitung von Christine Kockmann um Senioren oder Menschen mit Behinderungen, begleiten Kinder auf Reisen, schmieren Brote für Nichtsesshafte, setzen sich mit einer Tasse Kaffee zu Menschen, die einfach mal reden müssen oder begleiten ins Haus der Wohnungslosenhilfe. "Wir können dabei unsere Wünsche, wann wir arbeiten möchten, vorher mitteilen. Niemand wird in feste Pläne eingeteilt, betont Simon Weber.

"Ohne unser Ehrenamtlichen ist die Bahnhofsmission gar nicht denkbar", sagt Christine Kockmann. Sie ist derzeit auf der Suche nach weiteren Menschen, die sich vorstellen können, am Gleis 9/12 des Hauptbahnhofes "nah am Nächsten zu sein" und Spaß haben ehrenamtlich im Team zu arbeiten.  Wer Interesse hat, kann sich unter der Telefon-Nummer 0251-45802 oder per E-Mail bahnhofsmission@caritas-ms.de bei Christine Kockmann gerne melden.

Copyright: © Caritas  2018