URL: www.caritas-ms.de/aktuelles/presse/patientenverfuegung-und-vorsorgevollmach
Stand: 20.05.2014

Pressemitteilung

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Patientenverfügungpixelio/Lupo

Alter, Krankheit, Unfall - und auf einmal kann man nicht mehr für sich selbst sorgen. Wer trifft dann notwendige Entscheidungen? Wer regelt Behördengänge und Bankangelegenheiten? Wer entscheidet über medizinisch notwendige Maßnahmen?
Ist keine Vorsorge getroffen, sieht das Gesetz grundsätzlich die Bestellung eines Betreuers durch das Betreuungsgericht vor. Eine automatische Stellvertretung durch die eigene Familie oder den Partner gibt es nicht. Durch rechtzeitige Vorsorge kann eine Person bestimmt werden, die Angelegenheiten vertritt.

Copyright: © Caritas  2017