Jugendausbildungszentrum

NRW-Programm

Jugend in Arbeit plus

.

Das Programm 'Jugend in Arbeit plus' aktiviert Ratsuchende und hilft bei der Arbeitssuche.

Auch nach einer Vermittlung in einen Betrieb kann eine Beratung in Anspruch genommen werden, damit die ersten Fragen und Probleme im Betrieb nicht  zu einer unüberwindlichen Hürde werden. Im Rahmen des Programms werden Fördermittel für Arbeitgeber bereitgestellt.

Zielgruppe und Ziele

Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre, die arbeitsplatz- oder ausbildungsplatzsuchend sind und von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter Münster zugewiesen wurden.

  •     Aktivierung der Ratsuchenden
  •     Beseitigung von Vermittlungshemmnissen
  •     Gezielte Unterstützung bei der Arbeitssuche
  •     Einarbeitungshilfen und Abbruch-Prävention

Angebote

Einzelberatung und Vermittlung: In einem individuellen Prozess werden die Fähigkeiten, Erfahrungen und Kenntnisse des Einzelnen erarbeitet. So kann jeder sein eigenes Profil mit den angebotenen Arbeitstellen abgleichen. Es erfolgt eine individuelle Vorbereitung auf die Strategien der Arbeitssuche sowie eine Begleitung im Betrieb, damit die Einarbeitungszeit möglichst reibungslos verlaufen kann. Durch die Einbindung der Kammern in das Programm gibt es konkrete Vermittlungsvorschläge in Arbeit oder Ausbildung.

Themenschwerpunkte

  •    Erarbeitung eines eigenen Profils
  •     Entwicklung von eigenen Strategien bei Bewerbungen
  •     Vermittlungshilfen
  •     Stabilisierung des Beschäftigungsverhältnisses durch Beratung während der Probezeit und im   Verlauf der ersten Beschäftigungszeit.

Gefördert durch