Hinführung zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt - Werkstatt für Jugendliche

Werkpädagogische Angebote führen Jugendliche zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt.

Zielgruppe:

Die Maßnahme richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 15 - 25 Jahren, deren berufliche und soziale Eingliederung in die Gesellschaft gefährdet ist. Die Finanzierung erfolgt über das Jobcenter der Stadt Münster.

Standort:
Kinderhauser Str. 112 und GUW (Kinderhauser Straße 102, Holz)

Bereiche:

Kreativität (Frau Woeller)

Holz (Herr Ketturkat)

Metall (Herr Köhler)


Angebote:

  • Kreative Werkpraktische Angebote
  • Qualifizierung in den Berufsfeldern Holz, Metall und Kreativität
  • Training von Schlüsselqualifikationen für das Erwerbsleben
  • Erarbeitung langfristiger Integrationsschritte in den Arbeits- oder Ausbildungsmarkt

    Die berufsschulpflichtigen Jugendlichen haben im Rahmen der Maßnahme die Möglichkeit, am Berufsschulunterricht teilzunehmen. Die Persönlichkeit der Teilnehmer/innen soll sich durch die Erfahrungen in der Maßnahme positiv entwickeln.

    Ziel:

    Die Stabilisierung der jungen Teilnehmenden und die Entwicklung einer beruflichen Lebensbiographie zur selbstorganisierten Lebensgestaltung als Vorbereitung auf eine arbeitsmarktliche Integration ist das Ziel dieser Maßnahme, die vom Jobcenter unterstützt wird und nach AZAV zertifiziert ist.