Methoden

Bei unserer Arbeit mit den Familien orientieren wir uns an einer systemischen Sichtweise. Sie gibt den ganzheitlichen Rahmen zum Verständnis der Lebenslagen der jeweiligen Familien vor und ist Grundlage der Hilfeplanung.

Neben Alltagsmethoden wie "Probleme ansprechen", "Regeln des Gesprächsverhaltens" oder "Anerkennung geben" kommen auch professionelle Methoden zum Einsatz: 

  • Verstärkerpläne 
  • strukturelles Arbeiten 
  • sequenzielle Intervention 
  • systemische Fragetechniken 
  • Genogrammarbeit 
  • Familienbrett 
  • Mehrgenerationenperspektive 

Der Hauptteil der Arbeit findet in Form der aufsuchenden Sozialarbeit in den Familien statt. Dabei werden Elemente aus der Einzelfallhilfe, der Gruppenarbeit und der Gemeinwesenarbeit eingesetzt.

Hier kommen vor allem drei Arbeitsweisen zur Anwendung:

  • Beratung 
  • praktische Hilfe 
  • Modelllernen 

Im Einzelfall führen wir Einzel-, Paar- und Familiengespräche. Wir setzen auch Techniken der systemischen Familienberatung und Elemente der Verhaltenstherapie ein.
--------------------------------------------------------------------------------

Mitarbeiter 

Unsere Qualifikationen
Unser multiprofessionelles Team besteht zurzeit aus 22 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Die pädagogischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen verfügen über Qualifikationen als Diplom-Sozialarbeiter, Diplom-Sozialpädagoge, Diplom-Pädagoge, Heilpädagoge oder Erzieher mit langjähriger Berufserfahrung.

Außerdem verfügen unsere Mitarbeiter über folgende Zusatzqualifikationen und Ausbildungen:

  • systemische Familienberatung oder -therapie 
  • Gebärdensprache 
  • Motopädie 
  • Krisenintervention 
  • Elterntrainer des Programms STARKE ELTERN - STARKE KINDER® 
  • Kunsttherapie 
  • Konfrontationstraining 
  • mehrere unserer Mitarbeiter sprechen Englisch, Französisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch.