Clearingstelle Klar für Gesundheit

Ein junge Schwangere füllt einen Antrag aus. Ziel der Clearingstelle 'Klar für Gesundheit' ist es, dass Menschen mit Migrationshintergrund nicht ohne Krenkenversicherung leben müssen.Ein junge Schwangere füllt einen Antrag aus. Ziel der Clearingstelle "Klar für Gesundheit" ist es, dass Menschen mit Migrationshintergrund nicht ohne Krankenversicherung leben müssen.DCV/ Margit Wild

Ziel der neuen  Clearingstelle "Klar für Gesundheit" ist es, in  Münster möglichst viele Betroffene in in eine Krankenversicherung zu vermitteln und so die Gesundheitsvorsorge für Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Die Clearingstelle arbeitet  mit der Malteser-Migranten-Medizin und dem Haus der Wohnungslosenhilfe zusammen.

Das Gesundheitsamt übernimmt koordinierende Tätigkeiten und betreut einen Beirat, der die Arbeit der Clearingstelle begleitet. Finanziert wird die Clearingstelle als Modellprojekt vom Land Nordrhein-Westfalen.